Startseite Risspruefmaschinen Dienstleistungen

Beitragsseiten

Um nun, wie erwähnt, verschiedene Feldlinienrichtungen während der Magnetisierung zu erreichen, stehen unterschiedliche Magnetisierungsmethoden zur Verfügung, die durch unterschiedliche Gerätetypen vorgegeben sind.

Besonders in stationären Anlagen findet man zum Teil zwei oder mehrere solcher Systeme miteinander kombiniert, um eine schnelle und damit rationelle Rissprüfung zu ermöglichen. Allerdings muss beim gleichzeitigen Einsatz mehrerer Systeme die physikalische Gesetzmäßigkeit beachtet werden, die dies ermöglicht. Dies liegt jedoch im Verantwortungsbereich des Herstellers, der Geräte und Anlagen entsprechend auslegt.

 

Die üblicherweise zum Einsatz kommenden Magnetisierungsverfahren sind in der Norm "DIN 54 130" aufgeführt und teilen sich wie folgt auf:

 

Stromdurchflutung abb71
abb72
Jochmagnetisierung
(mittels Dauer- oder Elektromagnet)
abb73
Magnetisierung mit stromdurchflossenem Leiter abb74
abb75"Hilfsdurchflutung" mittels Dorn

 

 

 

Konzept und Gestaltung: Kachel - Technische Dokumentation und Kommunikation
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste und ermöglichen uns die Analyse der Zugriffe auf unsere Website. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok